Willkommen auf der Website der Gemeinde Lutzenberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Schulkommission

Adresse: Brenden 294, 9426 Lutzenberg
Telefon: 071 888 14 07


Der Schulkommission obliegt gemäss der neuen Schulgesetzgebung des Kantons Appenzell AR die strategische Führung der Volksschule. Sie ist damit von verschiedenen bisherigen Aufgaben befreit, die sowohl zeit- wie auch personalintensiv waren und neu in den Verantwortungsbereich der Schulleitung gehören - wie z.B. die Aufsicht über den Unterricht und die Betreuung der Lehrpersonen.

Die Aufgaben umfassen im pädagogischen Bereich die Planung der Angebote der Schule (z.B. integrative schulische Förderung, Deutsch für Fremdsprachige etc), die Öffentlichkeitsarbeit, die Überprüfung des Leitbildes und die interne Qualitätssicherung.

Im personellen Bereich stellt sie Wahlanträge für Lehrpersonen und die Schulleitung an den Gemeinderat, führt und beurteilt die Schulleitung, obliegt ihr die Personalplanung, hat sie Disziplinarmassnahmen auszusprechen und ist für die Konfliktlösung zwischen der
Schulleitung und den Lehrpersonen verantwortlich.

Was den organisatorisch-finanziellen Bereich anbetrifft, ist sie zuständig für die Budgetplanung und das Controlling zusammen mit der Schulleitung, bewilligt sie den Stellen-und Pensenplan, stellt sie Richtlinien z.B. für die Grösse der Klassen, für Schulreisen und Schulverlegungen auf und erlässt Reglemente (Schulordnung, Hausordnung, Benützungsrgelemente für die Infrastrukturen zusammen mit der Bau-und Umweltkommission etc). Sie plant auch die Sachinvestitionen und die räumlichen Infrastrukturen und ist Rekursinstanz gegen Entscheide der Schulleitung.

Zur Zeit besteht die Schulkommission aus den 4 Mitgliedern nämlich Lukas Hiltbrunner, Schulpräsident, Werner Meier, Gemeindepräsident, Peter Müller und Susanne Bentele sowie in beratender Funktion der Vertreterin der Lehrerschaft, Daniela Cahenzli und der Schulleiterin Jennifer Deuel sowie Elisabeth Althaus, Schulsekretärin/Aktuarin.

Für diese neuen Aufgaben ist zunehmend eine kleinere, flexibel-effiziente und auch sachkompetente Behörde gefragt.